Jetzt spenden!

Große Freude über weniger Lärm

Ein großer Wunsch ist für das Laurentius Hospiz in Erfüllung gegangen: Das Haus hat eine Lärmschutzwand erhalten. Mittels zu begrünender sogenannter "Umweltwände" soll der durch die Lage an der Hauptstraße verursachte Geräuschpegel deutlich reduziert werden. Errichtet wurden die schützenden Elemente passend vor der kürzlich erfolgten Rückkehr des Hospizes aus dessen umbaubedingt bezogenem Ausweichquartier.

Ermöglich hat die Umsetzung dieser Umweltwand Andreas Lange von Firma [k]nord GmbH aus Ganderkesee. Sigrun Deneke und Gisela Albers dankten ihm sehr für die großzügige Spende.

Die Bepflanzung des Lärmschutzes soll zeitnah angegangen werden.

Freuen sich über die Lärmschutzwand: Hospiz-Geschäftsführung Sigrun Deneke, Hospizleitung Gisela Albers mit Jana Sölbrandt und Andreas Lange von [k]nord (v. l.).